Folge 8: Wie können Unternehmen auf Pinterest erfolgreich sein?

Folge 8: Wie können Unternehmen auf Pinterest erfolgreich sein?

Pinterest besteht aus den englischen Worten „pin“ (anheften) und „interest“ (Interesse). Die Plattform bietet Nutzern die Möglichkeit virtuelle Pinnwände („Pin Boards“) mit Grafiken und Fotografien zu gestalten. Dazu kann man die visuelle Suchmaschine nutzen oder eigene Inhalte hochladen. Das soziale Netzwerk von Pinterest ist eine optionale Funktion, primär handelt es sich um eine Suchmaschine.

Pinterest hat weltweit über 300 Millionen Nutzer die monatlich aktiv sind. Inzwischen verursacht die Webseite einen ähnlich hohen Datenverkehr wie Google, Instagram oder Twitter. Für Marketing Zwecke stellt die Plattform einem Unternehmen „Promoted Pins“ und „Pinterest Ads“ zur Verfügung. 

Deshalb ist Pinterest für viele auf der eigenen Website ein „Website Traffic Booster“. Diesen Ansatz verfolgt auch Claudia Mellein vom Online-Shop Miomodo in ihrer Online-Marketing Strategie. Pinterest sorgt auf ihrer Website für extrem hohe Besucherzahlen, was sich auch in den Abverkäufen niederschlägt. Dafür nutzt sie allerdings auch rund 20 eigene Pins – pro Tag!

In der achten Folge unseres „Social Media Expertenwissen“ verrät sie uns, welche Vorteile Pinterest Marketing für Unternehmen hat und was man dabei beachten muss. Sie spricht auch darüber wieso nicht nur B2C sondern auch B2B auf Pinterest wunderbar funktioniert. Und sie verrät euch, warum Pinterest grade jetzt für eine Online Marketing bzw. Social-Media-Marketing Strategie nützlich sein kann um Kunden zu erreichen.